News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

Saison 2001/02

Meine erste volle Weltcupsaison nach dem erfolgreichen Abstecher in den Europacup.

In der Abfahrt konnte ich schnell Fuss fassen. Schon beim ersten Rennen wurde ich vierter. Leider verunglückte bei diesem Rennen in Val d’Isere mein langjähriger Weggefährte Silvano Belltrametti schwer. Auch mir gab das zu denken.

Meine ersten Olympischen Spiele konnte ich auch in diesem Winter bestreiten. Ich wurde bei der Abfahrt in Salt Lake City 8. Für mich zu diesem Zeitpunkt sicher ein gutes Resultat. Den Höhepunkt in der Abfahrt erreichte ich in dieser Saison beim Weltcupfinale in Altenmark/Zauchensee. Ich wurde zweiter hinter dem Saisondominator Stefan Eberharter.

Ende Saison lag ich in der Abfahrtswertung auf dem sehr guten 10 Platz. Auch im Super-G fand ich langsam den Anschluss an die Weltspitze. Es dauerte einfach länger als in der Abfahrt. Aber Ende Saison kam ich mit dem 18. Schlussrang auch in dieser Disziplin nahe an die erste Gruppe heran.