News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Der Regen spülte meine Olympia-Hoffnungen weg


Hallo meine Fan’s

Ja, mit einem guten Abscheiden an Olympia hat es doch nicht geklappt.

Mit meiner Muskelverletzung nach dem Trainingssturz in Wengen hatte das allerdings nichts zu tun, denn das Bein war sehr gut verheilt. Ich spürte nichts mehr von den Sturzfolgen und konnte gut trainieren.

So war denn die teaminterne Quali für die Olympia-Abfahrt für mich kein Problem. Ich war sogar überrascht, wie gut ich auf Anhieb mit der Strecke und den Verhältnissen zurechtkam.

Aber dann kam der grosse Regen. Und so lag nicht mehr nur noch auf den letzten etwa 15 Fahrsekunden Frühlingsschnee, sondern schon vom Super-G-Start weg. Bei diesen Verhältnissen hatte ich keine Chance. Ich spürte während der Fahrt sofort, dass ich keinen Zug auf die Ski bringe. So waren an diesem Tag andere einfach besser als ich. Viele andere…

Nach dem Rennen war ich ziemlich enttschäuscht. Nicht nur wegen Olympia, sondern weil es mir auch nicht gelang, meine Bilanz im Winter 2010 etwas aufzupolieren. Das gibt mir zu denken. Meine letzten Weltcuppunkte hatte ich im Dezember in Gröden gewonnen. So war ich froh, nach der Olympia-Abfahrt rasch nach Hause zu kommen.

Nun, abgesehen von meiner Leistungen waren es ja fantastische Olympische Spiele mit einigen Schweizer Olympiasiegern. Herzliche Gratulation also an alle unsere Medaillengewinner!

Gruss Amba


3.3.2010 15:39 []

News Übersicht