News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Keine Verletzung, super Training, neue Ski


Hallo, liebe Fans

Von Ushuaia wieder nach Hause.

Nach einer doch langen Heimreise bin ich gut in Davos angekommen. Das Trainingslager in Argentinien war leider früher zu Ende als geplant. Nach der ursprünglichen Planung würden wir ja jetzt in Las Lenas auf den Speedski stehen. Leider musste dieses Camp in den Anden schon zum zweiten Mal in Serie abgesagt werden. Es lag zwar genügend Schnee auf unserer Trainingspiste, dieser war aber wie Mehl und nicht zu präparieren. Schade, aber das kann man nicht ändern.

Nun absolvieren wir halt das Speedtraining auf den Gletschern im Wallis. Nach den jüngsten Schneefällen sind die Verhältnisse dort oben sicher auch sehr gut.

Das Training in Ushuaia war super. Wir hatten top Verhältnisse, sowohl punkto Schnee als auch vom Wetter her. Die Piste präparierten unsere Trainer mit Wasser, so dass wir Verhältnisse wie bei Weltcuprennen vorfanden. Den Trainern an dieser Stelle einen speziellen Dank. Bei Minustemperaturen mit Wasser zu arbeiten, ist nicht immer angenehm.

Ich persönlich bin mit meinen Leistungen sehr zufrieden. Es tat mir wieder einmal gut, einen langen Riesenblock zu fahren. Mit meinen neuen Nordica-Ski fand ich mich sehr schnell zu recht. Auch auf den eisigen Pisten funktionierte das Material super. Das Feedback der Trainer stimmte mit meinem Gefühl überein. Nun hoffe ich, dass es auf den langen Latten in diesem Stil weiter geht. Auch mit meinem neuen Service-Mann verstehe ich mich gut. Er heisst Willi Breitenberger, kommt aus dem Südtirol und ist top motiviert.

Ja, mit dem Südamerika-Trip endet auch unser Skifahrersommer. Ich kann auf ein verletzungsfreies Sommertraining zurückschauen. Auch blieb ich von kleinen Bobos immer verschont, was in meinem Alter doch sehr viel wert ist.

Ende Mai stand noch ein wichtiger Anlass ins Haus von Familie Hoffmann: Meine Frau und ich heirateten kirchlich. Es war ein wunderschönes Fest. Unvergesslich. Nur viel zu schnell wieder vorbei.

Nun bin ich auf nächste Woche gespannt. Am Sonntag rücke ich nach Zermatt ein. Und dann geht’s richtig los. Abfahrt und Super-G steht auf dem Programm. Ich berichte dann, wie ich in diesen Disziplinen zurechtkomme.

Bis dann

Euer Amba


24.8.2010 14:48 []

News Übersicht