News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Und plötzlich stehe ich am Start der WM-Abfahrt!


Hallo zusammen

Im Moment bin ich in Garmisch-Partenkirchen. Das erste Training zur WM Abfahrt stand auf dem Programm.

Die Piste hier ist sehr schwer. Schon alleine das Gelände ist anspruchsvoll. Und die sehr unruhige und harte Piste zusammen mit der schlechten Sicht (alles im Schatten) machen dieses Rennen zu einer sehr grossen Herausforderung.

Weil Carlo Janka und Patrick Küng nicht fahren können, gibt es auch keine Ausscheidung. Ich habe also den Startplatz für den Samstag auf sicher, wie auch Beat Feuz, gegen den ich sonst noch hätte stechen müssen.

Die letzten beiden Rennen sind schnell erzählt. Die Abfahrt in Chamonix ging voll in die Hosen. Es war das erste Rennen in diesem Winter, nachdem ich sehr enttäuscht war. Und zwar darum, weil ich auf dieser Piste sicher mehr zeigen könnte. Ich zog einen ganz schlechten Tag ein und bewegte mich vom Start bis ins Ziel ganz schrecklich.

Der Super-G in Hinterstoder zeigte mir einmal mehr, dass im Super-G noch einiges fehlt. Dort kann ich dann sicher die Rennpause nach der WM nutzen, um daran zu arbeiten.

So, jetzt mache ich mich aber auf zum Konditraining. Denn konditionell verlangt einem diese WM-Piste alles ab.

Bis zum nächsten Mal.

Amba


10.2.2011 18:55 []

News Übersicht