News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Rennen in Norwegen

Mit dem Resultat in der Abfahrt ist Amba natürlich sehr zufrieden. Er war auch überrascht, dass es gleich so weit nach vorne gereicht hat. Er zeigte eine gute Fahrt, bei Verhältnissen die ihm sehr zu sagten.

Im Super-G machte er zwei drei Fehler, welche ihn sofort einige Ränge nach hinten warfen. Der grosse Unterschied lag aber im oberen flachen Teil der Strecke, was genau dort nicht stimmte muss Ambrosi noch analysieren. Über den Vierzehnen Schlussrang ist er aber nicht traurig.

7.3.2005 15:20 []

News Übersicht