News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Den Test habe ich bestanden!


Liebe Fans

Zurück aus Übersee, und voller Tagendrang in die Europa-Saison.

Mit dem Erreichten zum Saisonauftakt muss ich auf jeden Fall zufrieden sein. Zwölfter werden zuletzt auf einer so schweren Abfahrt wie in Beaver Creek, ist gemessen an meiner Verletzung nicht schlecht.

Und doch bleibt da ein kleiner Ärger zurück. Bevor ich starten konnte gab es einen längeren Unterbruch. Die Rutscher sind zwar losgeschickt worden, aber viel zu früh. Bis ich endlich ins Rennen gehen konnte, hatte es schon wieder in die Spur geschneit. Und das ist gerade in Beaver Creek auf diesem flachen Startstück, auf diesen ersten 30 Fahrsekunden „tödlich“.

Vom Start bis zu dieser ersten Zwischenzeit erzielte ich lediglich die 50. Zeit.

Zum Vergleich meine weiteren Zwischenzeiten: 8., 19., 8., 6. Ein Top-10-Resultat wäre also ohne den Unterbruch locker drin gelegen, und das ist doch erfreulich. Absolute Weltklasse ist es noch nicht, was ich drauf habe, aber viel fehlt nicht mehr…

Hinterher darf ich es jetzt gestehen: Am Start musste ich mich extrem überwinden. Meine erste, wirklich schwere Abfahrt seit dem Unfall, und dazu noch schlechtes Wetter mit mieser Sicht. Dass ich diesen Test bestanden habe, macht mir grosse Freude und gibt extrem viel Selbstvertrauen für die nächsten Rennen. Den Rennhund, den ich in Lake Louise noch als vermisst melden musste, habe ich wieder gefunden – und an der Leine…

Aber was rede ich da nur von mir. Das ganze Schweizer Team hat tolle Leistungen gezeigt. Ein Didier Cuche ist auf der Abfahrt und im Riesenslalom einfach grossartig gefahren. Herzliche Gratulation! Wir Schweizer sind wir jemand im Weltcup. Bis bald. Und danke fürs Daumendrücken.

Euer Amba
4.12.2006 10:14 []

News Übersicht