News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Ich könnte mit den Schnellsten mithalten...


Liebe Fans

Die Rennen in Übersee sind vorbei. Jetzt kommen die Klassiker in Europa, zuerst Super-G und Abfahrt in Gröden (Bild).

In der Abfahrt in Beaver Creek spürte ich, dass viel möglich gewesen wäre. Leider machte ich schon weit oben einen kapitalen Fehler, der mich sehr viel Zeit kostete.

Von dort bis ins Ziel konnte ich dann eine gute Fahrt zeigen. Die Zeitanalysen gaben meinem Gefühl recht. Oben verlor ich viel Zeit, und von dort an konnte ich mit den Schnellsten mithalten. Bei der ersten Zwischenzeit war ich noch 31. gewesen, im Ziel dann 14. Dazwischen gelangen mit die viert- und sechstbesten Abschnittszeiten.

Dann der Super-G. Ich bin von oben bis unten viel zu verhalten gefahren und habe dann zusätzlich im unteren, etwas flacheren Teil, trotz meiner vorsichtigen Fahrweise, noch zwei Fahrfehler gemacht.

Mit der USA-Woche bin ich also sicher nicht zufrieden. Ich habe allerdings auch gesehen, dass ich mit einer guten Fahrt bei den Schnellsten dabei bin. Das stimmt mich doch zuversichtlich für die weiteren Rennen.

Am Sonntag rücken wir nach Gröden ein und trainieren dort noch zwei Tage, bevor am Mittwoch das erste offizielle Training zu den Weltcupabfahrten stattfindet.

Bis bald.

Euer Amba

8.12.2007 12:27 []

News Übersicht