News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Matthias Lanzinger wünsche ich viel Kraft


Liebe Fans

Mit dem Podestplatz hats zwar in Kvitfjell noch nicht ganz geklappt, aber ich bin dem Saisonziel doch ein schönes Stück näher gekommen.

Der achte Platz in der ersten Abfahrt war ansprechend, der Sturz im zweiten Rennen war hingegen ärgerlich. Ein Rang zwischen fünf und zehn wäre da dringelegen.

Nun, zum Glück hatte ich mich bis auf einen steifen Hals und eine Wadenprellung nicht weiter verletzt und konnte ohne grösseres Handicap in den Super-G steigen. Der vierte Rang, den ich erzielte, hat mich sehr gefreut und gibt mir Zuversicht für Abfahrt und Super-G beim Weltcupfinal in Bormio. Eine optimale Vorbereitung absolviere ich in Österreich, in Hinterreith, wo ich noch Riesenslalom und Super-G trainiere.

Matthias Lanzinger wünsche ich nur das Beste und viel Kraft auf dem Weg zurück in den Alltag. Es ist immer tragisch, wenn ein Sturz solch gravierende Folgen hat. Meist sind es eine ganze Reihe von unglücklichen Umständen, die dazu führen.

Uns allen ist wieder einmal bewusst geworden, dass zwar viel für die Sicherheit der Rennfahrer getan wird, dass aber ein gewisses Restrisiko nicht ausgeschlossen werden kann.

Euer Amba

5.3.2008 17:22 []

News Übersicht