News | Biografie | Rennen | Galerie | Fan Ecke | Gästebuch | Shop | Sponsoren | Links | Kontakt |

News

Argentinien abgesagt - mehr Zeit für Fadri


Hallo, meine Fan’s

Jetzt ist schon der halbe Sommer vorbei. Die Zeit bis zu den ersten Rennen wird immer kürzer.

Eigentlich sollte ich jetzt in Argentinien in unserem Sommercamp sein. Doch das Wetter in Las Lenas hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zuerst zu wenig Schnee und just zum Zeitpunkt unserer geplanten Anreise ist der grosse Schnee gekommen. Noch ist kein Ende der Schneefälle in den Anden abzusehen. Also haben wir unsere Basis halt ins Wallis nach Zermatt verlegt.

Hier konnten wir schon letzte Woche bei hervorragenden Bedingungen Riesenslalol, Super-G und auch Abfahrt trainieren. Diese Woche steht wieder ein ähnliches Programm an. Das Wetter ist super, und auf dem Gletscher liegt so viel Schnee wie schon seit Jahren nicht mehr. Der Wettergott ist uns also wenigstens hier gut gesinnt.

Nun zur Frage, wie fest uns diese Programmänderung im Training beeinflusst. Keine Frage, wenn man in Las Lenas top Verhältnisse vorfindet, ist dieses Gebiet im Sommer so ziemlich das Beste, das ich bis jetzt gesehen habe. Man kann grosse Umfänge fahren und sehr abwechslungsreich auf Winterschnee trainieren. Aber wenn die Verhältnisse in Zermatt so gut wie dieses Jahr sind, gibt es kein besseres Training auf Gletscher. Der Aufwand, um auf den gleichen Trainingsumfang zu kommen, ist allerdings um einiges grösser. Und den typischen Winterschnee findet man auch nur an wenigen Tagen. Aber ich bin überzeugt, dass ich mich auch auf diesem Weg sehr gut auf die kommende Saison vorbereiten kann.

Auch auf der privaten Seite kann ich der Absage des Trainings in Argentinien eine gute Seite abgewinnen. So kann ich zwischendurch immer wieder nach Hause zum kleinen Fadri. Tamara und ich haben riesig den Plausch an unserem Sohn. Es ist unglaublich, wie sich die kleinen Babys in der ersten Zeit entwickeln. Immer wieder entdeckt Fadri etwas Neues und sorgt den ganzen Tag für gute Laune.

Bis zum nächsten Mal.

Amba

19.8.2009 18:05 []

News Übersicht